Übersetzungsförderprogramm

Ireland Literature Exchange (ILE) ist die staatliche Organisation in Irland zur Förderung irischer Literatur im Ausland. Die Arbeit der Organisation soll dazu beitragen, internationale Aufmerksamkeit und Anerkennung für zeitgenössische irische Literatur zu wecken, vor allem in Übersetzung. Seit ihrer Gründung 1994 hat ILE die Übersetzung von über 1.500 Werken irischer Literatur in 50 Sprachen weltweit gefördert. ILE bietet außerdem Aufenthaltsstipendien für literarische ÜbersetzerInnen, organisiert Veranstaltungen für ÜbersetzerInnen und AutorInnen, unterstützt die Teilnahme irischer Autoren an internationalen Festivals und nimmt regelmäßig an den wichtigsten Buchmessen der Welt teil.

 

Übersetzungsförderprogramm

Die Übersetzungsförderung der ILE wird internationalen Verlagen zugesprochen, die Unterstützung für Übersetzungen irischer Literatur* suchen, sowie irischen Verlagen für Übersetzungen anderssprachiger Literatur ins Englische oder Irische. ILE bietet einen umfangreichen Beitrag zum Honorar des Übersetzers/der Übersetzerin.

Verlage müssen sich mindestens drei Monate vor der geplanten Veröffentlichung der Übersetzung bewerben. Der Vorstand der ILE trifft vier Mal im Jahr zusammen, um Bewerbungen zu begutachten, die auf Wettbewerbsbasis beurteilt werden. Die Bewerbungstermine finden Sie unter irelandliterature.com/deadlines

Bereiten Sie ihre Bewerbung vor, indem sie diese Checkliste für das Übersetzungsförderprogramm benutzen:

Download Word version

Download PDF version

 

Alle Bewerber müssen einen kurzen Ausschnitt der Übersetzung bei der ILE einreichen, der dann von einem unabhängigen Experten begutachtet wird. Unser Experte wird ein Gutachten vorbereiten, das zusammen mit Ihrer Originalbewerbung dem Vorstand der ILE zur Begutachtung vorgelegt wird.

Erfolgreiche Bewerber erhalten eine formelle Förderurkunde, und die Abkommen werden innerhalb von zehn Tagen nach der Vorstandssitzung bekanntgegeben.

Verlage, die eine Förderung erhalten, müssen folgende Dinge bei der ILE einreichen, um die Übersetzungsförderung ausbezahlt zu bekommen:

  • Eine Manuskriptkopie des Impressums des Buches, das eine Anerkennung der Förderung durch die ILE enthält (dies muss der ILE zur Freigabe vorgelegt werden, bevor das Buch in Druck geht)
  • Beleg der Zahlung an den Übersetzer/die Übersetzerin in Form einer Bestätigung, die sowohl vom Übersetzer/von der Übersetzerin als auch von einem Vertreter/einer Vertreterin des Verlags unterzeichnet wurde
  • Sechs Exemplare des veröffentlichten Werkes.

Achtung: ILE gewährt normalerweise pro Verlag höchstens drei Übersetzungs-stipendien im Jahr.

Falls sie Fragen zum Bewerbungsprozess haben, senden Sie uns bitte eine e-Mail an info AT irelandliterature DOT com oder rufen Sie uns an unter der Nummer 00353 1 678 8961.

 

 * Förderbare Genres: literarische Fiktion, literarische Non-Fiktion, Kinderliteratur, Lyrik und Drama.

Website by Fuel